Fachverfahren

Untis/WebUntis

Das Land Brandenburg stellt allen Schulen Software kostenfrei zur Verfügung, mit denen Stunden- und Vertretungs­pläne digital erstellt werden können. Seit 1996 wird dies mit dem Programm der österrei­chischen Firma Untis GmbH realisiert.

Stundenplan mit Untis und WebUntis

Seit mehreren Jahrzehnten unterstützt die Software Untis als lokal zu installierendes Programm Schulleitungen bei der Erstellung und Veröffentlichung von Stunden- und Vertretungsplänen. Mit der neuen webbasierten Version WebUntis können nun auch die Ressourcen moderner digitaler Endgeräte optimal genutzt werden.

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg stellt Untis- Module Stundenplanung/ Kursplanung und Vertretungsplanung und WebUntis- Module für alle Schulen des Landes Landeslizenz zur Verfügung.

Illustration von Mann mit Stift vor Kalender

Für größere Schulen mit komplexeren Anforderungen sollte Untis in Kombination mit WebUntis verwendet werden. Für kleine Schulen (weniger als 350 Schülerinnen und Schüler) ist eine Stundenplanung ausschließlich über WebUntis im Grundpaket enthalten, es ist auch die Vertretungsplanung für kleine Schulen verfügbar. Dabei ist eine Verwendung von Untis ist nicht zwingend nötig.

Eine Ergänzung des WebUntis Grundpaketes (inkl. Stundenplan, Untis mobile und Messenger) mit weiteren Modulen (siehe www.untis.at) ist zu Lasten des Schulträgers oder des Fördervereins möglich.

Das Schulamt Frankfurt (Oder) (Herr Schalitz) koordiniert die Zusammenarbeit mit dem Hersteller bezüglich des Vertrags- und Änderungsmanagements für Brandenburg.

Eher langfristig entwickelt sich auch die Datenhaltung in Richtung WebUntis (Untis auf PC arbeitet dann wie eine APP auf dem Smartphone), so dass dann keine lokale Datenbank für große und kleine Schulen erforderlich ist. Dann sind Datenhaltung und Datensicherung vom Land vorgehalten. Über wesentliche Änderungen wird informiert.

Lade Daten